Ernüchterung in Groß Laasch : Traum vom Treffen mit Gregor Gysi ging nur halb in Erfüllung

von 11. März 2021, 09:29 Uhr

svz+ Logo
Ein wenig enttäuscht ist Christine Gabler schon, dass sie Gregor Gysi zwar wie gehofft getroffen hat, mit ihm aber kein Wort wechseln konnte. Aus Zeitgründen, denn der Linken-Politiker war spät dran. „Das fand ich sehr schade“, bedauert die 68-Jährige aus Groß Laasch.
Ein wenig enttäuscht ist Christine Gabler schon, dass sie Gregor Gysi zwar wie gehofft getroffen hat, mit ihm aber kein Wort wechseln konnte. Aus Zeitgründen, denn der Linken-Politiker war spät dran. „Das fand ich sehr schade“, bedauert die 68-Jährige aus Groß Laasch.

Den Linken-Politiker zu treffen, war für Groß Laascherin Christine Gabler wegen des Zeitdrucks nur bedingt möglich.

Groß Laasch | Ihr Wunsch war im vergangenen Jahr auf offene Ohren gestoßen: „Ich möchte gern mal den Linken-Politiker Gregor Gysi treffen“, hatte Christine Gabler bei den beliebten Fragen zum Wochenende in der Schweriner Volkszeitung geantwortet. Hoffnung, dass sich dieser Wunsch je erfüllen würde, hatte sie aber nicht. Umso erstaunter war die 68-Jährige, als sie k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite