Schreibschrift statt Schwimmbad : Dömitzer Schüler gehen in den Ferien zur Schule

von 23. Juni 2020, 17:45 Uhr

svz+ Logo
Für die Erstklässler Pia, Hugo und Kim (v.l.) stand in den ersten zwei Stunden Deutsch auf dem Programm.

Für die Erstklässler Pia, Hugo und Kim (v.l.) stand in den ersten zwei Stunden Deutsch auf dem Programm.

Schüler des Gymnasialen Schulzentrums Dömitz nutzen freiwilliges Förderangebot in den Ferien

Statt ausschlafen, Schwimmbad und Freunde treffen heißt es für Pia, Hugo und Kim an diesem Morgen Wörter zusammensetzen und Schreibschrift üben. Denn obwohl die Erstklässler am vergangenen Freitag ihre Zeugnisse bekommen haben und in die Sommerferien verabschiedet wurden, sitzen sie in der Schule und machen Deutschunterricht. Freiwillig. Aufgrund der l...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite