Verfall an der Elbe : Wahl-Dömitzerin kämpft gegen den Leerstand in der Altstadt

von 16. September 2021, 12:08 Uhr

svz+ Logo
Leerstand war und ist für Sabine Schinkel ein Gräuel, deshalb hat sie ein wenig Farbe in die Trostlosigkeit gebracht.
Leerstand war und ist für Sabine Schinkel ein Gräuel, deshalb hat sie ein wenig Farbe in die Trostlosigkeit gebracht.

Sabine Schinkel hat ihn mit einigen Getreuen aufgenommen, denn der morbide Charme der Elbestadt ist nicht jedermanns Geschmack

Dömitz | Dass Tradition doch noch mehr Wert hat, als nur weggerissen zu werden, will Sabine Schinkel beweisen. Auch wenn das in Dömitz mitunter ein recht einsamer Kampf zu sein scheint. Die Crux: Vielfach befinden sich die Häuser in Privateigentum. Einige wurden als Spekulationsobjekt gekauft und über Jahre nicht angerührt. Die Folge sind verwaiste Gebäude und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite