Dömitz : In kleiner Runde an Kriegsopfer erinnert

neumann_neu.jpg von 09. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Gedenken 75 Jahre nach Kriegsende: Inga Millon, Reinhold Suhrau und Christophorus Baumert auf dem Jüdischen Friedhof
Gedenken 75 Jahre nach Kriegsende: Inga Millon, Reinhold Suhrau und Christophorus Baumert auf dem Jüdischen Friedhof

Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes legten Dömitzer in kleiner Runde Kränze nieder

Die Runde konnte wegen Corona nur sehr klein sein. Doch auf das Gedenken verzichten wollte der Dömitzer Bürgermeister Reinhold Suhrau an diesem 8. Mai nicht. Gemeinsam mit Vertretern der Kirchen und Mitgliedern der Fraktionen der Stadtvertretung legte er auf der Kriegsgräberanlage auf dem Friedhof sowie auf dem Jüdischen Friedhof Kränze nieder. Gestern...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite