Dömitz : In ehemaliges Kaufhaus soll wieder Leben einkehren

svz+ Logo
Aufgehübscht für die Dreharbeiten: Vor einem Jahr liefen in Dömitz die Dreharbeiten für den Film „Auf einmal war es Liebe“. Künftig soll die Amtsverwaltung Dömitz-Malliß dort einziehen. Der Vormietvertrag wurde jetzt beschlossen.
Aufgehübscht für die Dreharbeiten: Vor einem Jahr liefen in Dömitz die Dreharbeiten für den Film „Auf einmal war es Liebe“. Künftig soll die Amtsverwaltung Dömitz-Malliß dort einziehen. Der Vormietvertrag wurde jetzt beschlossen.

Verwaltung von Dömitz-Malliß soll ins ehemalige Kaufhaus ziehen. Politik segnet Vormietvertrag mit großer Mehrheit ab.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von
06. Dezember 2019, 05:00 Uhr

Ein großer Filmdreh, eine Kunstausstellung, eine Bürgerwerkstatt. Viel mehr ist im Kaufhaus Dömitz in den vergangenen Jahren nicht passiert. Leerstand seit fast sechs Jahren. Doch hinter den Kulissen wird...

nEi oßrgre ei,hrlmdF eien llt,stsunKunaesug enie rktesBarwür.ettg liVe mrhe sti mi saufuhKa Dmtözi ni dne agvrnnnegee erJhna cniht spsreai.t tdLeresna etis sfta scshe Jea.hrn hcDo tnhrie end sulesinK idrw aandr b,rttieeega ieedrw Lbeen ni das zeltsngdtüemchake ebuäedG zu engi.rbn aunfkEine knna mna tdro eldigalnsr füikntg c.ihtn eiD gauernltVw sde eAstm mßiDtliM-zöla lliw odrt nhnzeieei. sDa ekrotjP ath ztjte ide echsnät erdHü emem.ongn

ntereWsee:il nBeunüg“r„ehr im tlean uaafKsuh

tS„ei emd elrszsuucbGtshdans aht se eeni heeiR vno äshnrpeeGc und rngPfuüen ngg,e“ebe rlrteäke tmAretseosrhv kBrduahr hTese ggenrüebe VZ.S zt„eJt hbnae riw mi smususAhscats ned eogrvtairermVt ehnsecslbos – tmi reroßg ir.eMhhet“ Dsa eäGeubd, dsa ni den e-Jr0rh9aen12 lsa wizeste ahtura-auaKsdKstf örefetfn rondwe r,aw grhtöe reetltiewlim dme rzemötiD reUtemhrnne rasihitnC k.Line saD mAt eüwrd eiMret .wneder

Wnna dei gtVenraulw heeinezin nnak, etsht ohnc hctin ts.fe sE bege nur neine eonrbg pnZae,ilt so rdrBhuak Tee.sh hhclßeciliS mseüs ahcu nhco gbtaue n.derew „Der eraChm esd ueäsGebd olsl reba lahnreet lin,“beeb so eT.seh Und ainCihtrs niLke zrtngäee üebngeerg VSZ, adss mitruA dnu eeialrG dnBaest bhnae slel.on Mti der söechhemrzualnkDbdte sit re sgltnä mi Gpäsrh.ec eDr retrmhUnnee ktenn dsa ausH siet iresen htinied.K n„Us ngig es um edi rüf özDtim needgestüs re“aaV.nit

rüF eid asnuvtgtlrmweA onlsle schi ide Budnggneine imt emd muUzg isn tela Ksfuuaha dcilhute snsebe.revr hNoc„ sti ise afu wzie eHusrä ,itveterl ndna ahbne iwr alsel ternu nieme h,acD“ ältekrre hrurdkBa h.eTse ghebAeesn odnva etcnrsheenp dei äebGedu ni dre rohGastteeße dun am ülSlttraezp itnch hrem nghueiet fendoureArnng. Kiene tieehrirfirB,aere kenie rrieghnndneebtctheee WCs, mzu ilTe nur ieenkl srüBo urmtne a.hcD „irW tethän rotd ttzej hauc vnereeisnti üsse“m,n ategs urBkrdah es,ehT ucah„ in ,Hinugze eräanuimSträ dnu eein eßgietäzme nBgutceeluh umz Bil“espe.i inEe Prgnüfu eheriendersvc nanreiVt,a henciißleislch ageSinunr udn umUba im etdns,Ba thteä ezthctlil für das hfaausKu nepros.eghc Als ifkngeüt znNugut esd tgeuheni sgteemusdAäb ni erd eßaGothteers redew eni Msiedehncisiz tnruogVezrgnrmuess )ZV(M pg.rtfeü

Ahuc wnne dchru dsa onVbrhae der ednatrsLe sde esuKhaufas bedtene nredwe a,knn crithb ihnct jrdee ni beeslovrthaonl ubJel s.ua A„ls tkvearier cshenM teäht cih ahcu edi Caehnc üfr inee dneear erudwnngeV las niee mtravunwAtlgse enshe,g“e seatg red rtimezöD redrSetetttavr tnMrai Lse.ran rE btsesl thaet iansmgeem mit nndrFeeu ein toKeznp rfü nei uMeusm – häztscun zmu hmaTe oiospSrcn„“, utztlze zu ksciRmuok dun doWsot„“ock – areie.etbrt smuKnäfahnci eis das tzgijee rbeoanhV taobslu br.olavianzlhche genLa hrJea beah ads suHa aj elre nnesgtade, oneh assd scih nie fräueK n,daf so eLn.ras iDe Ntugnuz asl wltgervmtansuA eis sebser lsa tieeerrw arn.tdesLe

inenE kBcil in sad atle Kuasfhau nnnöek die hzuhFcaeeresusnr am inteeugh dieaatenrbFg efenrw. nDan ezgit Das„ srEet“ dne emlpilfiS „Afu milaen raw se “eebL.i Er awr ovr nieem arhJ uz gnreoß Tnieel ni mtDözi dun chua mi tscnheihiors afuaKhus dreetgh odw.enr itM mepnsarKo sau rde egiRn.o

zur Startseite