Dömitz : Familie Strutzke verlässt Dömitz

von 17. Mai 2021, 17:56 Uhr

svz+ Logo
Der Abschied von ihrem Haus in Dömitz fällt Sabine und Tetje Strutzke (hinten) dank ihrer Nachfolger Lars und Mareike Schlotter etwas leichter. Die junge Familie zieht von Leipzig in die Festungsstadt.
Der Abschied von ihrem Haus in Dömitz fällt Sabine und Tetje Strutzke (hinten) dank ihrer Nachfolger Lars und Mareike Schlotter etwas leichter. Die junge Familie zieht von Leipzig in die Festungsstadt.

Aufgrund der Corona-Pandemie fällt die Lebensgrundlage für Sabine Strutzke weg. Das Ehepaar beschließt, den Ruhestand in Italien vorzuziehen.

Dömitz | Yoga-Stunden und Ayurveda-Kochkurse durften nicht mehr stattfinden. Das kleine Gartencafé und die Kunstwerkstatt hätte Sabine Strutzke nur weiter betreiben dürfen, wenn sie eine Nutzungsänderung beantragt hätte, die sie viel Geld kosten würde. Geld, das nach einem Jahr Corona-Pandemie immer knapper wurde. Also fasst die Yoga-Lehrerin und Ayurveda-Ther...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite