Dömitz : Die Festung als Aquarell

neumann_neu.jpg von 13. Mai 2020, 15:47 Uhr

svz+ Logo
Die Festung als Aquarell von Egon Tschirch aus Rostock ist jetzt im Museum ausgestellt.
Die Festung als Aquarell von Egon Tschirch aus Rostock ist jetzt im Museum ausgestellt.

Zur Wiedereröffnung kann das Museum eine neue Rarität der mecklenburgischen Kunstgeschichte zeigen

Die Zwangspause ist vorbei. Das Museum Festung Dömitz öffnet ab dem morgigen Freitag seine Türen wieder für Besucher. „Und bis einschließlich 29. Mai ist der Eintritt frei“, teilt Dömitz’ Bürgermeister Reinhold Suhrau mit. Eine gute Gelegenheit für all jene, die noch nie in diesem Museum waren, aber auch für die, die es schon kennen. Auch Letztere könn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite