Platz für Mehrfamilienhäuser : Der alte Bahnhof in Dömitz soll verschwinden

von 11. Januar 2022, 08:52 Uhr

svz+ Logo
Mit eingestürztem Dach, verkohlten Balken und zerborstenen Fenstern bietet das alte Bahnhofsgebäude von Dömitz  nur noch einen trostlosen Anblick.
Mit eingestürztem Dach, verkohlten Balken und zerborstenen Fenstern bietet das alte Bahnhofsgebäude von Dömitz nur noch einen trostlosen Anblick.

Der Ziegelbau selbst verlor immer mehr Würde und Ansehen. Die Rettung des historischen Gebäudes aus dem Jahr 1889 würde hohe Kosten und ein wirtschaftlich überzeugendes Konzept bedeuten, das es nicht gibt.

Dömitz | In Mecklenburg-Vorpommern stehen viele ehemalige Bahngebäude leer. Eines davon in Dömitz. Dass hier ursprünglich einmal die Dampfrösser lautstark ihren ganz eigenen Charme versprühten, davon ist längst nichts mehr zu spüren. Der 1889 gebaute Bahnhof der Elbestadt ist längst verstummt. Und das seit 2001. Da wurde die Strecke stillgelegt und demontiert....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite