Caravan-Wendt in Kremmin : Wohnmobil-Boom sorgt 2022 für Lieferengpässe

von 21. Oktober 2021, 09:34 Uhr

svz+ Logo
Der Boom für die Wohnmobil- und Camper-Branche geht in diesem Jahr ungebremst weiter. Coronabedingt ist die Nachfrage in der Region gestiegen. Manuel Wendt verkauft beziehungsweise verleiht Reisemobile. Wer jetzt ein neues haben möchte, brauche Geduld. 'Wir könnten mehr verkaufen, als wir bekommen', sagt der 31-Jährige.
Der Boom für die Wohnmobil- und Camper-Branche geht in diesem Jahr ungebremst weiter. Coronabedingt ist die Nachfrage in der Region gestiegen. Manuel Wendt verkauft beziehungsweise verleiht Reisemobile. Wer jetzt ein neues haben möchte, brauche Geduld. "Wir könnten mehr verkaufen, als wir bekommen", sagt der 31-Jährige.

Bei Händler Manuel Wendt kaufen Kunden den Hof leer und auch in seiner Werkstatt gibt es jede Menge Arbeit.

Kremmin | Mit dem Ende der Herbstferien ist für viele Wohnmobilbesitzer in der Regel auch die Reisesaison vorbei. Bis auf ganz Hartgesottene, die auch Schnee und Eis nicht fürchten. In diesem Jahr erlebte die Branche wieder besonders viele Neuanmeldungen und damit verbunden zwangsläufig unerfahrene Neukunden. „Beim Verkauf wie auch in der Vermietung gibt es von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite