„Campus Wohnen und Arbeiten“ in Ludwigslust : Neues Zuhause für Fledermäuse

von 26. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Über diesen ersten, kleinen Spatenstich haben sich alle gefreut: Architekt Sven Buck, Landrat Stefan Sternberg, Martin Heimes und Christian Geier von der VentusVentures-Gruppe (v.l.).
Über diesen ersten, kleinen Spatenstich haben sich alle gefreut: Architekt Sven Buck, Landrat Stefan Sternberg, Martin Heimes und Christian Geier von der VentusVentures-Gruppe (v.l.).

Beim Projekt „Campus Wohnen und Arbeiten“ durch die VentusVentures-Gruppe hat es jetzt einen ersten Spatenstich gegeben

Christian Geier und Martin Heimes bezeichnen sie als ihre „ersten Mieter“. Gemeint sind die Fledermäuse, die auf dem Garnisonsgelände in Ludwigslust ihr Zuhause hatten. Dort auf dem Areal entsteht derzeit das Projekt „Campus Wohnen und Arbeiten“ der Hamburger VentusVentures-Gruppe. Kurz vorm Abriss der alten Gebäude wurden die Fledermäuse in einem Kell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite