Bundes- und Landtagswahl : Rege Wahlbeteiligung in Ludwigslust

von 27. September 2021, 18:20 Uhr

svz+ Logo
Auch in Weselsdorf hatten genügend Wähler ihre Stimme abgegeben, so dass vor Ort ausgezählt werden konnte.
Auch in Weselsdorf hatten genügend Wähler ihre Stimme abgegeben, so dass vor Ort ausgezählt werden konnte.

In Weselsdorf gingen genügend Wähler ins Wahllokal, so dass die Wahlurne zur Auszählung doch nicht auf Reisen gehen musste.

Ludwigslust | Die Befürchtung der Ludwigsluster Gemeindewahlleiterin Ulrike Müller bewahrheitete sich am Ende nicht. Keine Wahlurne musste zur Auszählung auf Reisen gehen, um das Wahlgeheimnis zu wahren. „Tatsächlich waren in Weselsdorf rund 70 Wähler zusammengekommen“, erklärte sie am Montag nach der Bundes- und Landtagswahl. Bei weniger als 50 hätten die Wahlurne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite