Bresegard bei Eldena : Jungstorch mit Beinbruch

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von 07. August 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Unfall bei den ersten Flugversuchen: Der Bresegarder Jungstorch zog sich einen offenen Bruch zu.
Unfall bei den ersten Flugversuchen: Der Bresegarder Jungstorch zog sich einen offenen Bruch zu.

Bresegarder bringt verunglücktes Tier zur Behandlung und nimmt gleich noch zwei weitere Vögel mit

Er ist in diesem Jahr das Sorgenkind von Friedrich Güritz. Erst musste Jungstorch XF 429 wegen eines Kippflügels auf dem Storchenhof Loburg (Sachsen-Anhalt) behandelt werden, jetzt hatte er auch noch einen Unfall. „Er war bei seinen ersten Flugversuchen unsanft auf der Straße gelandet“, erklärt der Bresegarder. „Dabei zog er sich einen offenen Bruch am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite