Brand in Horst bei Möllenbeck : Feuerwehr bewacht den Unglücksort

von 01. Juni 2021, 15:09 Uhr

svz+ Logo
Kurzes Verschnaufen für die Brandwache: Kameraden der Möllenbecker Wehr müssen die wegen Wind auflodernden Flammen immer wieder löschen.
Kurzes Verschnaufen für die Brandwache: Kameraden der Möllenbecker Wehr müssen die wegen Wind auflodernden Flammen immer wieder löschen.

Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers sollen am 2. Juni um 8 Uhr starten. Das Wohnhaus einer sechsköpfigen Familie ist bis auf die Grundmauern zerstört.

Horst/Möllenbeck | Der Geruch nach verkohltem Holz schwebt immer noch in der Luft. Schwarzes Dachgebälk ragt wie ein Gerippe in den Himmel und lässt das romantische Drumherum des kleinen Ortes Horst bei Möllenbeck regelrecht verblassen. Keinen Blick für die Schönheiten der Natur haben fünf Kameraden der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr. Sie sind zur Brandwache ausgerück...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite