Munitionsbelasteter Wald bei Wöbbelin : Beregner der Feuerwehr sind nach Brand weiter vor Ort

von 24. Juni 2021, 18:05 Uhr

svz+ Logo
In der Nacht zu Sonnabend waren mehrere Feuerwehren im Einsatz - aktiv löschen konnten sie wegen der Munitionsbelastung des Waldes jedoch nicht.
In der Nacht zu Sonnabend waren mehrere Feuerwehren im Einsatz - aktiv löschen konnten sie wegen der Munitionsbelastung des Waldes jedoch nicht.

Auch die Landesforst hält noch Brandwache. Denn nach wie vor finden sich Glutnester auf dem Gelände, die wieder aufflammen könnten.

Wöbbelin | Auch sechs Tage nach Ausbruch des Brandes in einem munitionsbelasteten Waldstück bei Wöbbelin sind die automatischen Beregner der Feuerwehr weiter vor Ort. Das bestätigte Kreiswehrführer Uwe Pulss auf Anfrage. Dass diese Entscheidung richtig war, hatte sich bereits am Mittwoch gezeigt. Da war aus dem Kiefernbestand wieder Qualm aufgestiegen. „Das kam ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite