Pilzausstellung im Ludwigsluster Natureum : Im Schlosspark sind mehr als 600 Pilzarten zu Hause

von 28. September 2021, 11:46 Uhr

svz+ Logo
Über 60 Sorten haben Hannelore Michael (l.) und Elfi Hruby für die Pilzausstellung gesammelt – auch giftige Pilze sind dabei.
Über 60 Sorten haben Hannelore Michael (l.) und Elfi Hruby für die Pilzausstellung gesammelt – auch giftige Pilze sind dabei.

Das Natureum in Ludwigslust hat einen Pilzabend veranstaltet. Interessierte konnten auch ihre eigenen Funde bestimmen lassen. Nur wenige Sorten sind wirklich giftig, viele jedoch ungenießbar.

Ludwigslust | Röhrlinge, Cortinarien und Haarschleier sind nur ein paar der vielen Pilzsorten, die Hannelore Michael und Elfi Hruby in den vergangenen Tagen gesammelt haben. Die beiden Rentnerinnen kennen jedes Fleckchen in den Wäldern um Dreenkrögen, Neustadt-Glewe, Parchim und Grabow. Allein im Schlosspark Ludwigslust gibt es 666 verschiedene Sorten. Aktuell ist ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite