Kummer : Umspannwerk kein Thema mehr

svz+ Logo
Fotovoltaik-Freiflächenanlagen sollen auch bei Weselsdorf entstehen. Erlaubt sind sie auf Ackerland nur noch im Ausnahmefall, zum Beispiel an Bahn- oder Autobahntrassen.

Strom aus dem im Bau befindlichen Solarpark kann wohl doch ins städtische Netz eingespeist werden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von
14. Juli 2020, 18:39 Uhr

Der Bau eines EEG-Umspannwerkes bei Kummer ist – nach derzeitigem Stand – vom Tisch. Neue Berechnungen haben ergeben, dass der erzeugte Strom aus dem im Bau befindlichen Solarpark bei Weselsdorf doch ins ...

Der auB seeni rmEaepnsnU-sEGwek ebi rmuKme sti – cnha rdezeitegim dtSna – mvo hs.Tic euNe reBneehcgunn ebhan ener,ebg dsas dre uertzgee Smtor aus dem mi aBu dneilbenfhci prrSkoala ieb dlersosWfe odhc ins äthestisdc etNz teseigseipn ndwere .knna Das lräetrke rPleW-fuet eBo,cesk Gtffrrsheühäsce der wkSrdettea sLsdwwauG-iuo,rltgb ngrgbeeüe SZ.V

esenilteeW:r rotksomÖ sua edm Gkisereeldic

rsnUghpücrli raw anm oavdn g,ngneguaaes asds erd orormsatSl afu eid önehehcähtsr ezenNetbe – edi 1-uktVein1L-g0 dre gaeWm eNzt – bgtreahc werned m.ssu eNcma„hd wri rouzv nneie einDeretslits tnh,eta aerbnite riw esit ieenm Jrah estlsb mti miene nr,egmrecNgumepzhsaborn“t etrrlkeä Besc.oke Dc„uarhd nnöekn wri ied Lgea resesb “bl.nteueier Huizn amk, asds der peltgane Wnpdirka ibe eöblbinW incth in lsuugt,sdLiw noredns in euwettN-dlaGes san zetN egehn n.ank

eiD amFir ,pnrrecEa dei edn ersnet elTi sde Sarsrklaop h,ttcrieer dirw unn inee iteugLn ovn ersWoflsed an der eteknhcarBs antglne uzr rrhinScewe eAlle .nabue iDe uigghGnenennpsmugal ufae,l chon in deisem hJar lsole tugaeb rnede,w so eeckBs.o ibaeD nederw auhc rcSorhuthze tim e,rvlegt in dei andn dei waSertkedt irhe Kaebl neizineeh nn.öken sDa teeUehnnrnm tabu ned ewntzie eliT sed akpSral.osr

 

zur Startseite