Airbeat One : Gesteigerter Verbrauch: Wohin mit dem Abwasser der Festivalgäste?

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von 08. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In dieser Woche im Bereitschaftsdienst. Sven Kuhr zeigt das Havariebecken, in das das Airbeat-Abwasser fließt.
In dieser Woche im Bereitschaftsdienst. Sven Kuhr zeigt das Havariebecken, in das das Airbeat-Abwasser fließt.

Der Zweckverband ZkWAL übernimmt die Reinigung. Ein Havariebecken der Kläranlage Neustadt-Glewe wird für die Zwischenlagerung genutzt.

Das Havariebecken auf der Kläranlage Neustadt-Glewe ist fast leer. Noch. In wenigen Tagen wird es bis zum Rand gefüllt sein – mit dem Abwasser, das auf dem Musikfestival „Airbeat One“ anfällt und von einem Privatunternehmen mit Sattelzügen abgeholt wird. Der Zweckverband ZkWAL hat die Reinigung übernommen. Nach dem Probelauf im vergangenen Jahr ist er ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite