zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

24. November 2017 | 16:09 Uhr

Ludwigslsut : 761 Geschichten und Abenteuer

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Schüler feiern erfolgreiche Teilnahme an landesweiter Aktion „FerienLeseLust“ mit einer Filmvorführung

svz.de von
erstellt am 14.Sep.2017 | 10:27 Uhr

Sophie blickt sich suchend nach einem freien Platz im Kinosaal des Luna Filmtheater Ludwigslust um. Die Neunjährige und knapp 70 weitere Schüler sind am Nachmittag zusammengekommen, um den Abschluss der Aktion „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“ mit der Stadtbibliothek Ludwigslust zu feiern. Insgesamt 43 Bibliotheken nahmen an der landesweiten Aktion teil, bei der die Schüler wunderbare Geschichten erleben und in die verschiedensten Welten eintauchen konnten.

Sophie hat in den Sommerferien insgesamt vier Bücher gelesen. „Sogar im Urlaub auf Rügen. Ich lese sehr gerne und finde es toll, immer andere Geschichten zu erleben“, erklärt die Schülerin der Grundschule Techentin, wo sie derzeit die vierte Klasse besucht. Am besten hat ihr das Buch „Ich, Lilly und der Rest der Welt“ von Alexandra Maxeiner gefallen. „Da geht es um Hannah. Sie ist ungefähr zehn Jahre alt und hat drei Schwestern. Und die erleben die verrücktesten Sachen und machen nur Quatsch“, erklärt Sophie lachend. Welche Bücher jedes Kind gelesen hat, wird in das so genannte Leselogbuch eingetragen. Dieses wurde während der Aktion in der Bibliothek ausgefüllt und den Schülern während der Abschlussparty überreicht.

Insgesamt 141 Kinder der dritten bis siebten Klassen nahmen in Ludwigslust an der Aktion teil. Wer mindestens ein Buch während der Ferien gelesen hat, und auch Fragen dazu beantworten konnte, erhält ein Lesezertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an der Aktion. Unterschrieben von der Bildungsministerin Birgit Hesse, die die Schirmherrschaft für diese Aktion übernommen hat. Die Zertifikate wurden während der Veranstaltung von Manuela Gawlick, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek, an jedes Kind überreicht. Außerdem gab es für jeden eine Wundertüte, in der ein Armband, Ansteckbuttons und ein Star-Wars-Heft steckten.

Viel spannender war für die Schüler jedoch die Frage, welchen Film sie gleich sehen würden. „Zu unserem Abschluss gehört nämlich auch eine Filmvorführung mit Popcorn, deswegen sind wir ja im Kino. Und sie werden einen Teil von „Gregs Tagebuch“ sehen. Das verraten wir aber erst kurz bevor der Vorhang aufgeht“, erklärt Manuela Gawlick.

Die Buchreihe „Gregs Tagebuch“ war auch während der Sommerferienaktion bei den Schülern sehr beliebt. Auch Sophie hat einen Teil der Buchreihe gelesen. Insgesamt haben die Kinder 761 Bücher gelesen, wie Manuela Gawlick während der Abschlussparty bekannt gab.

Sophie möchte auch in den nächsten Sommerferien wieder an der Aktion teilnehmen. Heute will sie aber erst einmal stolz ihr Lesezertifikat ihrem Klassenlehrer zeigen. „Er weiß noch gar nicht, dass ich während der Ferien so viel gelesen habe“, so die Neunjährige. Mit dem Zertifikat können die Schüler nämlich einen Eintrag in das nächste Zeugnis oder einen Hausaufgabenjoker erhalten. Im Vordergrund stand aber für alle die Lust am Lesen und die Freude an Büchern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen