Ludwigslust-Parchim : 43 Aussteller bieten Gesundes

Beim 9. Gesundheitsmarkt in Parchim: Schwester Heidrun Görsch betreut Blutspenderin Angela Pohlmann.
Beim 9. Gesundheitsmarkt in Parchim: Schwester Heidrun Görsch betreut Blutspenderin Angela Pohlmann.

Aktion am 13. September auf dem Gelände der Kreisverwaltung in Parchim mit vielen bewährten und einigen neuen Partnern

svz.de von
08. Juli 2014, 16:26 Uhr

43 Aussteller wollen sich am 13. September von 10 bis 15 Uhr beim 10. Gesundheitsmarkt auf dem Gelände der Kreisverwaltung in Parchim präsentieren. Am Montagnachmittag traf sich Koordinatorin Susanne Pollak in der Kreisstadt mit Ausstellern - darunter viele bewährte, aber auch neue Partner.

Das Interesse sei rege, aber es gebe auch viele Fragen zu ihrem Gebiet, erklärt Heilpraktikerin Christa Leverenz aus Parchim, die sich auf das Gebiet Hypnose spezialisiert hat und zu den regelmäßigen Akteuren beim Gesundheitsmarkt zählt. Dolores Lange aus Raduhn berichtet, dass sie zum zweiten Mal präsent ist. Sie will Yin-Yoga vorstellen.

Alle Akteure beim Gesundheitsmarkt treten unentgeltlich auf, müssen aber auch keine Standgebühren bezahlen, erfuhr SVZ. Über sein Mitteilungsblatt habe der Landkreis mögliche Teilnehmer geworben.

Bis zu 800 Besucher werden auf den mittlerweile alle zwei Jahre stattfindenden Gesundheitsmärkten gezählt, so Pollak. Die Koordinatorin für Gesundheitsförderung beim Landkreis hatte bereits bei einem Pilotprojekt eines solchen Marktes im Jahr 1993 in Lübz mitgewirkt. Seit der jüngsten Kreisgebietsreform finden die Parchimer Märkte jeweils in den geraden Jahren statt, während Ludwigsluster Akteure in ungeraden Jahren einen Gesundheitsmarkt in der Lindenstadt präsentieren.

Beim Gesundheitsmarkt in Parchim vor zwei Jahren waren über 50 Aussteller gezählt worden. „Das hat den Rahmen schon gesprengt“, so Susanne Pollak.

Die Mitglieder des Arbeitskreises Gesundheitsförderung des Landkreises haben in Zusammenarbeit mit zahlreichen weiteren Partnern vom Aphasikerzentrum bis zum Zahnärztlichen Dienst alles getan, um am 13. September einen Aktionstag auf die Beine zu stellen, der auf das persönliche Gesundheitsbewusstsein Einfluss nimmt, ohne den erhobenen Zeigefinger, kündigen die Organisatoren an.

Besucher werden beispielsweise informiert über die Diagnostik und Therapie des Schlaganfalls, die Endoprothetik, die Vorsorge, Früherkennung, Diagnostik und Therapie des Darmkrebses oder die Schmerztherapie. Es gibt Tipps zum Umgang mit Stress und Schlafstörungen. Besucher können ein Seh- oder Hörtests machen, Blutdruck und Blutzucker und die Venenstärke messen und die Fußstellung begutachten lassen.

Nur einige Beispiele aus dem großes Spektrum an Informationen und Möglichkeiten beim 10. Gesundheitsmarkt: Das DRK stellt das Projekt Babybedenkzeit vor. Das Grone-Bildungszentrum gibt Informationen über die Möglichkeiten der Ausbildung in verschiedenen Gesundheitsfachberufen. Das Thema Fitness greift die Physiotherapie Buntrock auf und schenkt Gelegenheit, eine Massage zu genießen. Die DAK möchte in das Mentale Training einführen und über die Erwerbsminderungsrente informieren. Die Barmer testet mit dem Posteromed das Koordinationsvermögen und den Gleichgewichtssinn. Die Asklepios Klinik Parchim bietet ein Reanimationstraining für Laien an und der DRK-Blutspendedienst bittet im Fachdienst Gesundheit zum Aderlass. Besucher können auch die Gelegenheit nutzen, sich gegen Grippe impfen oder sich zur Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung beraten zu lassen.

Ein Stand aufbauen wollen auch die Pilzberater Jürgen Gärtner und Lothar Strelow. Die Gärtnerei Grünkram der Lewitz-Werkstätten will selbst produziertes Obst und Gemüse anbieten und mit Kindern aus Kürbissen Dekoartikel basteln. Die Nachsorgeeinrichtung Dessin vom Diakoniewerk Kloster Dobbertin bietet Räucherfisch an und das Aphasikerzentrum MV stellt das neue Kochbuch mit Kostproben vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen