Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Führungswechsel in Eldena Neuer Wehrführer in Eldena

Von Lisa Kessner | 02.03.2018, 21:00 Uhr

Bürgermeister Oliver Kann legt Amt nieder. Hannes Herer wird zum neuen Wehrführer gewählt

Wechsel an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Eldena. Oliver Kann hat auf der Jahreshauptversammlung sein Amt als Wehrführer niedergelegt. Mit seiner Funktion als Bürgermeister, Vollzeitjob und Familie sei die zeitliche Grenze erreicht, so Kann. Der Wehr bleibt er jedoch als Mitglied und Führungskraft erhalten. Und auch für die Nachfolge an der Spitze ist bereits gesorgt. Noch auf derselben Versammlung wählten die Kameraden einstimmig Hannes Herer zum Wehrführer und Mathias Vossen zum Stellvertreter.

Über die Arbeit der Feuerwehr im vergangenen Jahr hatte zuvor noch Oliver Kann berichtet. Grundlegend seien die Faktoren Mannschaft und Gerät, die durch die Motivation eines jeden Einzelnen verbunden werden, so Kann. Derzeit gehören zur Eldenaer Truppe 36 aktive Kameraden, fünf Mitglieder in der Reserve- und 14 in der Ehrenabteilung. Neele Gottschald und Leon Jahncke wurden aus der Jugendfeuerwehr übernommen.

Im vergangenen Jahr rückte die Eldenaer Feuerwehr zu fünf Brandeinsätzen und zu 39 technischen Hilfeleistungen aus. Das Gros der Einsätze erfolgte Anfang Oktober, als Sturm „Xavier“ die Infrastruktur weiter Teile des Landkreises lahmlegte. Um für die Einsätze gewappnet zu sein, bedarf es regelmäßiger Übung und Training. „Dies erfolgt in den örtlichen und überörtlichen Dienstausbildungen und Lehrgängen“, so Oliver Kann. So wurden im Vorjahr Kameraden zum Atemschutzgeräteträger, Maschinisten, Truppmann oder Gruppenführer ausgebildet.

Wichtige Teil der Feuerwehrarbeit sind auch Wettkämpfe und das Engagement in der Gemeinde. Die jüngeren Kameraden belegten beim Amtsausscheid in der Gesamtwertung den neunten Platz, eine Ü 40-Mannschaft startete beim Glühweinpokal in Hornkaten. Osterfeuer, Tannenbaumverbrennen, Absicherung von Fußballspielen oder Schützenfest, Brandschutzerziehung in Schulen und Kitas, Unterstützung bei zwei Goa-Partys oder dem Festumzug in Gorlosen – die Eldenaer Kameraden waren an vielen Stellen aktiv. Oliver Kann bedankte sich bei Familien und Angehörigen sowie bei Sponsoren und Unterstützern.

Während der Jahreshauptversammlung wurden Florian Dankwardt und Markus Möller neu aufgenommen, Neele-Christel Gottschald und Leon Jahncke aus der Jugendwehr übernommen. Für seine 30-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr wurde Klaus Wüstenberg, für 20 Jahre Florian Dankwardt, Christian Wölki, Hannes Herer und Oliver Kann geehrt. Der neue stellvertretende Wehrführer Mathias Vossen wurde zum Löschmeister befördert. Jacob de Vries erhielt das Maschinisten-Lehrgangsabzeichen. Zudem hatten die Kameraden des im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden Heinz Witte gedacht.