Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ludwigslust Netzwerk für Fußgänger und Radler?

Von Redaktion svz.de | 05.02.2019, 13:05 Uhr

Ausschuss für Wirtschaft, Bau und Tourismus beschäftigt sich auf Sitzung am 19. Februar mit diesem Thema

Soll der Landkreis Mitglied in der „Arbeitsgemeinschaft für fußgänger- und fahrradfreundliche Kommunen Mecklenburg-Vorpommern“ werden? Das Infrastrukturministerium bereitet nach dem Vorbild anderer Bundesländer eine Vereinsgründung mit Geschäftsstelle vor. Der Kreistag hatte auf seiner Sitzung am 18. Dezember den SPD-Antrag auf eine Mitgliedschaft des Kreises mit mehrheitlichem Votum in die Fachausschüsse verwiesen. Diese werden sich mit dem weiteren Vorgehen befassen müssen.

Eine Mitgliedschaft würde etwa 3000 Euro im Jahr kosten, und hätte laut SPD-Antrag den Vorteil, sich in einem nachhaltigen Netzwerk für den Ausbau und die Förderung der immer wichtiger werdenden Fahrrad- und Fußgängerinfrastruktur einbringen zu können. Der Ausschuss für Wirtschaft, Bau und Tourismus wird sich damit am 19. Februar ab 17 Uhr in der Schlüter GmbH, Gewerbering 6 in Lübz beschäftigen.