Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ludwigsluster Tageblatt Ludwigslust: Unterkühlter Mann am Bahnhof aufgegriffen

Von Redaktion svz.de | 13.02.2019, 15:11 Uhr

Eine hilflose Person konnten Beamte der Bundespolizei  am Dienstagvormittag in der Nähe des Bahnhofes Ludwigslust  feststellen.

Ein Bürger hatte der Polizei einen entsprechenden Hinweis gegeben.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Beamten lag am Straßenrand auf einem Wiesenstreifen eine stark zitternde und auf den Ellenbogen abgestützte männliche Person.

Trotz erheblicher Verständigungsprobleme konnten die Beamten ermitteln, dass der 51-jährige Mann aus der Dominikanischen Republik stamme. Zusätzlich gab er den Polzisten zu verstehen, dass er mehr als fünf Tage keine Essen mehr zu sich genommen hat. Eine Überprüfung seiner Personalien ergab, dass er von seinen in Belgien lebenden Angehörigen durch die belgischen Behörden als vermisster Erwachsener ausgeschrieben war. Einer Benachrichtigung seiner Angehörigen zu seinem aktuellen Aufenthaltsort widersprach er.

Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde ein Rettungswagen angefordert und der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Dieses verließ er nachrund einer Stunde wieder auf eigenen Wunsch, wie die Polizei dazu weiter mitteilte.