Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ludwigslust Lesung: Porträt über Georgien

Von Redaktion svz.de | 19.02.2019, 06:46 Uhr

Mediterrane Lebensfreude, exzellente Küche, Schönheit der Natur – Georgien.

So haben viele Russen einst das Land beschrieben. Gerade deshalb lag ihr Paradies früher nicht im Jenseits, sondern genau dort. Dieter Boden kennt seit vielen Jahrzehnten das Land und seine Leute. Jetzt kommt er mit seinem Buch „Georgien. Ein Länderporträt“ nach Ludwigslust.

Am morgigen Mittwoch, 20. Februar, findet erneut eine Lesung mit anschließendem Gespräch mit dem Autoren im Luna- Filmtheater in Ludwigslust statt. Los geht es um 20 Uhr.

Dieter Boden studierte in Münster und Hamburg Slawistik, Anglistik und politische Wissenschaften, mehrfach war er im Kaukasus und in Osteuropa tätig. So leitete er unter anderem 1995/96 und von 1999-2002 die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa – kurz – OSZE – und UN-Missionen in Georgien. Bis heute ist er im Kaukasus tätig.

Der Buchabend am morgigen Mittwoch findet einen Tag drauf seinen Abschluss: Das Luna-Filmtheater zeigt am 21. Februar um 20.15 Uhr den preisgekrönten georgischen Film „Die langen hellen Tage“ von Nana Ekvtimschwili und Simon Groß.