Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Malliss In alten Klassenbüchern gestöbert

Von muen | 28.12.2013, 10:00 Uhr

Schulstandort Malliß begeht im Januar 50-jähriges Jubiläum / Festwoche vom 24. bis 28. Januar 2014

Wer übrigens noch alte Fotos aus der Schulzeit hat, kann sie gerne mitbringen: Um sie gemeinsam beim Austausch von Erinnerungen zu betrachten oder auch für die Bereicherung des Schularchivs. Gemeindevertreterin Carola Borchers vom Festausschuss sagt: „Wir hoffen auf viele ehemalige Schüler und Lehrer, die alte Fotos mitbringen. Die Bilder können während des Treffens eingescannt und wieder mit nach Hause genommen werden.“

Für alle, die an diesem Abend ihre ehemalige Schule von innen sehen möchten, gibt es spezielle Führungen durch die Räume.

Ein besonderer Höhepunkt an diesem Sonnabend wird am Abend ab 20 Uhr das Altschülertreffen in der Turnhalle sein, zu dem alle ehemaligen Schüler, aber auch Lehrer, der Schule Malliß eingeladen sind.

Unmittelbar vor dem Festakt, der um 11.30 Uhr beginnt, wird es für die Schüler noch eine Unterrichtsstunde geben. Aber Schulleiterin Rosemarie Quade verrät: „Das wird natürlich kein ganz normaler Unterricht sein, sondern eher der Vorbereitung unseres Festes dienen.“ Nach dem Festakt haben die Teilnehmer Gelegenheit, bei einem Imbiss alte Erinnerungen auszutauschen. „Da wird das Rad der Geschichte ausnahmsweise noch einmal zurück gedreht“, schmunzerlt Rosemarie Quade.


Festakt eröffnet Jubiläumswoche

„Die Vorbereitungen auf den Geburtstag unserer Schule haben praktisch schon im Frühjahr 2013 begonnen“, blickt Rosemarie Quade, die Leiterin der Regionalen Schule Malliß, zurück. „Es wurde ein Festausschuss gebildet, dem Gemeindevertreter, Eltern, Feuerwehr und Jugendklub sowie Vertreter der Grund- und der Regionalschule angehören. Alle zusammen haben sich Gedanken darüber gemacht, was man zum Jubiläum auf die Beine stellen will und kann.“