Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Grabow Aufräumen nach dem Sturm

Von kahe | 19.03.2017, 18:58 Uhr

Grabower Wehr birgt am Sonnabend entwurzelten Baum und Telefonmast

Der Sturm am Sonnabend hatte die Grabower Wehr gleich zwei Mal beschäftigt: So war in der Goethestraße gegen 11 Uhr ein Baum von einem Privatgrundstück auf die Straße gekracht. Während des Einsatzes vor Ort war die Gefahr nicht gebannt. Ein weiterer Baum drohte zu fallen. Die Kameraden beseitigten zunächst den umgestürzten Baum, fällten danach den zweiten Baum und zerlegten ihn mit der Kettensäge. Für den Einsatz war die Straße voll gesperrt. Gegen 12.30 Uhr dann wurde die Wehr zu einem umgestürzten Telefonmast auf einer Straße bei Fresenbrügge gerufen. Die Telefonleitung war nicht gerissen, so dass der Mast zur Seite geräumt werden konnte.