zur Navigation springen

Unfall am Bahnübergang : Lokomotive schleift in Rostock Auto mit

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Ungeduldiger Skoda-Fahrer wurde beim Überholen von Lokomotive erfasst

svz.de von
erstellt am 22.Okt.2014 | 15:33 Uhr

Im Rostocker Überseehafen sind am späten Dienstagabend ein Auto und eine Lokomotive zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben mussten zunächst mehrere Autos an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Ost-West-Straße halten, um die Lokomotive passieren zu lassen. Ein Skoda-Fahrer, der offenbar nicht warten wollte, überholte die stehenden Autos und wollte noch vor der Lokomotive die Gleise überqueren. Dabei stießen beide Fahrzeuge nahezu ungebremst zusammen, das Auto wurde einige Meter weit mitgeschliffen. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, sein Auto jedoch Totalschaden. Der Lokführer blieb unverletzt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen