zur Navigation springen
Lokales

21. November 2017 | 03:46 Uhr

Laserstrahl soll Wald abtasten

vom

svz.de von
erstellt am 21.Mär.2011 | 06:42 Uhr

Potsdam | Waldeigentümer, Holzindustrie und Forstbehörden sollen dank eines neuen Projekts aus Brandenburg auf preiswerte und aktuelle Informationen über ihre Bestände zurückgreifen können. Am Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde wird in den kommenden drei Jahren ein Fernerkundungssystem koordiniert. Die EU fördert das Projekt mit 2,6 Millionen Euro, teilte das Agrarministerium gestern in Potsdam mit. Für Schätzungen und Prognosen zur Entwicklung der Wälder sollen Forste per Laser vermessen und mathematische Modelle angewendet werden. Partner des Projekts sind der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern, die Regionaldirektion der polnischen Staatsforsten in Szczecin und die Uni Poznán.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen