zur Navigation springen
Lokales

19. November 2017 | 02:28 Uhr

Land komplettiert das Straßennetz

vom

svz.de von
erstellt am 21.Jan.2011 | 05:38 Uhr

Schwerin | Autobahnen, Ortsumgehungen, Brückenbau: MV komplettiert mit Millionenaufbau das Straßennetz. In diesem Jahr sollen 70 Millionen Euro in Landesstraßen und 110 Millionen Euro in Bundesstraßen investiert werden, kündigte Verkehrsminister Volker Schlotmann (SPD) an. Eines der wichtigsten Projekte: der Weiterbau der Autobahn 14 Richtung Magdeburg. In Kürze solle mit dem Planfeststellungsverfahren für das Teilstück vom Autobahndreieck Schwerin bis zur Abfahrt Ludwigslust-Süd an der Bundesstraße 5 begonnen werden. Früheren Angaben zufolge soll 2012 mit dem Bau begonnen werden. Den Planungen zufolge kann ab 2015 auf dem gleichzeitig als Ortsumfahrung von Ludwigslust dienenden Teilstück der Verkehr rollen. Ursprünglich war das Planfeststellungsverfahren bereits für Mitte 2010 vorgesehen. Allerdings hatten die Grünen im Bundestag erst vor Kurzem gefordert, die Planungsverfahren für die 155 Kilometer lange und 1,3 Milliarden Euro teure Trasse zu beenden.

Ebenfalls für das erste Halbjahr planen die Straßenbauer den Beginn des Planfeststellungsverfahrens für die Ortsumgehung Neubrandenburg. Baustart für das 45 Millionen Euro teure und 3,6 Kilometer lange Projekt: voraussichtlich 2012. Zuvor solle die Sanierung des alten Rügendamms Ende 2011 noch abgeschlossen werden. Die rund 70 Jahre alte Brücke wird seit Mai 2010 für rund 5,2 Millionen Euro saniert. Der Dauerverkehr und die starke Beanspruchung in den Sommermonaten hatten die Fahrbahn und den Unterbau der 1937 in Betrieb gegangene Brücke stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Infrastruktur sei bereits gut ausgebaut. "Nun geht es darum, diesen Standard zu erhalten und nach Bedarf gezielt weiter zu ergänzen", sagte Schlotmann. So bräuchten viele Gemeinden noch Ortsumgehungen, "damit der Durchfahrtsverkehr nicht direkt durch die Innenstädte fließt". Auch müssen noch gerade die Strecken ausbauen, die Unternehmen und Touristen besonders häufig nutzen.

Im Sommer soll mit den Bauarbeiten für die Behelfsquerung für die Meiningenbrücke zur Halbinsel Fischland-Darß begonnen werden, kündigte Schlotmann an. Derzeit liefen die Ausschreibung. Die Pontonbrücke solle durch eine feste zweispurige Leihbrücke ersetzt werden, die zum Sommer 2012 fertiggestellt werde. Bautrupps auch an der Autobahn 19: Dort würden in diesem Jahr weitere Abschnitte erneuert sowie die Arbeiten am Teilstück zwischen den Anschlussstellen Rostock-Ost bis zur Anschlussstelle Rostock-Überseehafen beendet. Ab Sommer solle die Brücke bei Linstow über die A 19 im Zuge der Landesstraße nach Krakow am See neu gebaut werden.

Darüberhinaus sei im Laufe des Jahres der Ausbau der Ortsdurchfahrten Eldena (Landesstraße 07) und Trassenheide (L 264) geplant. Der Bau des letzten Teilstücks der Ortsumgehung An klam könne beginnen, sobald der Bund die dafür notwendigen Baugelder von rund 17 Millionen Euro freigegeben habe. Ebenfalls abhängig von der Mittelfreigabe durch den Bund kann der Bau der B 96n auf Rügen beginnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen