zur Navigation springen

Standort in Grabow bleibt erhalten : Küsschen-Gerüchteküche dementiert

vom

Es geht weiter mit den Grabower Süsswaren. Es wurde umgebaut und groß investiert. Die Schaumkussartikel der Continental Bakeries werden jetzt auschließlich in Grabow produziert, der Standort bleibt erhalten.

svz.de von
erstellt am 07.Apr.2011 | 08:50 Uhr

Grabow | Continental Bakeries ist ein europaweit agierender Konzern mit 1800 Mitarbeitern, 14 Produktionsstandorten und einem Jahresumsatz von rund 345 Millionen Euro. Seit Juni 2010 gehört auch die Grabower Süsswaren GmbH samt ihren 204 Mitarbeitern zu dieser riesigen Bäckereigruppe. Doch seit der Übernahme durch die Niederländer brodelt in der bunten Stadt an der Elbe die Gerüchteküche. Massive Entlassungen stünden nach dem Inhaberwechsel an und der Produktionsstandort sei nicht mehr sicher, wurde gemunkelt.

Um den Mutmaßungen weiteren Wind aus den Segeln zu nehmen, gab Geschäftsführerin Simone Koltzau nach fast einem Jahr Zugehörigkeit zur Continental Bakeries auf der jüngsten Stadtvertretung ein Statment zur derzeitigen Situation im Unternehmen. Sie bestätigte, dass Umstrukturierungen vorgenommen werden, die Veränderungen in der Verwaltung nach sich zögen. Zwölf Mitarbeiter seien des Weiteren für den produktivene Bereich neu eingestellt worden.

"Es war wichtig, dass die Nachfolgesituation geregelt werden musste. Bis zur Übernahme durch Continental Bakeries haben wir um den Standort gekämpft und viel Kraft investiert. Herr Lithardt hat lange gesucht und die absolut richtige Entscheidung getroffen. Für uns ist jetzt vieles sicherer geworden auf einem hart umkämpften Markt", sagte Simone Koltzau. Denn die Wirtschaftskrise sei noch lange nicht zu Ende und die Preise für Rohstoffe kletterten weiter. "Die Kundenstruktur von Continental Bakeries ist für uns von Vorteil, zumal wir viele neue tolle Artikel entwickelt haben. Es geht also weiter mit den Grabower Süsswaren. Wir haben umgebaut und groß investiert. Die Schaumkussartikel der Unternehmensgruppe werden jetzt auschließlich in Grabow produziert, der Standort bleibt erhalten und wird weiter wachsen." Ziel sei es, weitere Arbeitskräfte zu beschäftigen, führte Simone Koltzau weiter aus und betonte: "Wir sind als Haus bei Continental Bakeries sehr gut aufgehoben."


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen