Kind in Rostock schwer verletzt

<strong>Demolierter Smart</strong>:  Kopf gegen die Scheibe geschlagen.
Demolierter Smart: Kopf gegen die Scheibe geschlagen.

svz.de von
21. Mai 2010, 09:04 Uhr

Rostock | Bei einem Unfall in Rostock ist gestern ein Kind schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten es mit dem Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma in die Notaufnahme einer Klinik.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt. In der Maßmannstraße parkte der Fahrer eines Scoda Octavia aus und übersah dabei einen herannahenden Smart. Die Fahrerin des Kleinwagens aus Bad Doberan konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Beim Aufprall wurde das Kind, das neben seiner Mutter saß, durch den Innenraum des Smart geschleudert und schlug mit dem Kopf gegen die Scheibe - obwohl es nach Angaben von Unfallzeugen angeschnallt war. Die Mutter erlitt einen Schock. Die Straße musste eine Stunde gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen