Keine Angst vorm Älterwerden

Schon am ersten Messetag informierten sich viele Besucher über die Angebote für die Generation 50plus.Klawitter
Schon am ersten Messetag informierten sich viele Besucher über die Angebote für die Generation 50plus.Klawitter

von
23. April 2010, 07:31 Uhr

Weststadt | Kann man mit Gesang Rückenschmerzen und Verspannungen heilen? Simone Radloff behauptet das zumindest. Auf der "50plus"-Messe an diesem Wochenende in der Sport- und Kongresshalle will sie das sogar demonstrieren. Soweit das in der umtriebigen Atmosphäre dort möglich ist. Denn ihre ganzheitliche Therapie, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll, erfordere natürlich Ruhe und Konzentration, betont die Heilerin.

Gesundheit, Wellness und Reisen - das sind die zentralen Themen von "50plus - Mitten im Leben", die gestern in der Kongresshalle eröffnet wurde. Am Wochenende zeigen 104 Aussteller auf 3800 Quadratmetern Fläche, dass man mit 50 noch lange nicht zum alten Eisen gehört und dass man sich vor dem Älterwerden nicht zu fürchten braucht. Rund 9000 Besucher erwarten die Veranstalter auf der nunmehr 7. Messe "50plus -Mitten im Leben".

Die Spanne der Themen ist extrem weit gefächert. "Seit einigen Jahren kommen auch verstärkt Azubis aus den Pflegeberufen hierher, um sich zum Beispiel über Weiterbildungsangebote zu informieren", sagt Gerd Fuchs, Geschäftsführer der Neue Messe GmbH aus Rostock, die die Veranstaltung organisieren. Aber auch die Angebote von Fitness-Centern, Heilpraktikern, Tanzsportzentrum oder diversen Reiseveranstalter seien für Menschen aller Altersgruppen interessant.

"Wenn wir unsere Alten- und Pflegeheime vorstellen, wenden wir uns damit nicht nur an die künftigen Bewohner selbst, sondern auch an deren Kinder, die den Wohnort der Eltern oft mit aussuchen", sagt Petra Rassau, Assistentin der Hausleitung im Vitanas-Seniorencentrum "Im Casino". Gleichzeitig berichtet sie von einem neuen Trend: "Bei uns leben sogar Menschen ohne oder mit niedriger Pflegestufe, einfach weil sie sich in der Gemeinschaft wohler fühlen als allein in ihrer Wohnung. Das soziale Angebot, das wir mit zahlreichen Partnern unterbreiten, nehmen viele gerne an." Bei Vitanas in Schwerin, wo knapp 260 Plätze angeboten werden, gäbe es bereits Wartelisten.

Doch nicht nur an den Ständen wartet Informatives. Auf dem Podium geht es unter anderem um das Phänomen von steigenden Aids-Infektionsraten bei Frauen ab 50, die nach den Wechseljahren oft auf Kondome und damit den lebenswichtigen Schutz vor der Immunschwächekrankheit verzichten. Auch das Thema "Mobilität im Alter" wird in einem Podiumsgespräche diskutiert. Am heutigen Sonnabend bietet der Reise-Service Schwerin um 12 Uhr eine kostenlose Stadtrundfahrt an. Eine Anmeldung am Stand von Reise-Service-Inhaberin Gariele Finger ist vorher erforderlich. Die Messe "50plus - Mitten im Leben" hat heute und morgen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen