zur Navigation springen

Schwerin : Jugendsinfonieorchester feierte Premiere

vom

Es war eine umjubelte Premiere: Im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters hat am Sonnabend zum ersten Mal das neu formierte Jugendsinfonieorchester Schwerin.

svz.de von
erstellt am 20.Jun.2011 | 11:32 Uhr

Schwerin | Es war eine umjubelte Premiere: Im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters hat am Sonnabend zum ersten Mal das neu formierte Jugendsinfonieorchester Schwerin mit Schülern des Konservatoriums und der Musik- und Kunstschule Ataraxia gespielt. Unter der Leitung des Dirigenten Paolo Bressan erklangen vor rund 400 Gästen zunächst Werke von Schubert, Wieniawski, Beethoven, Chaminade und Sibelius. Im zweiten Teil des Konzertes waren bekannte Film melodien zu hören, unter anderem von Ennio Morricone und Henry Mancini. Knapp 70 Jugendliche machen im neuen Orchester mit. Die Patenschaft für das Ensem ble hat die Mecklenburgische Staatskapelle übernommen. Eine entsprechende Urkunde wurde am Sonnabend übergeben. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow sprach in ihrem Grußwort vom "Beginn einer Erfolgs geschichte".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen