zur Navigation springen
Lokales

22. Oktober 2017 | 06:49 Uhr

Jugendliche zeigen soziales Engagement

vom

svz.de von
erstellt am 10.Apr.2011 | 05:55 Uhr

Östliche Altstadt | Wenn sich Jugendliche zwischen zwölf und 22 Jahren für andere einsetzen, zeugt das von emotionaler Reife. Das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern repräsentiert solch junge Menschen mit sozialer Kompetenz. Der Grund: Am Sonnabend haben die talentierten Musiker die ehrenvolle Aufgabe entgegen genommen als Botschafter der SOS-Kinderdörfer weltweit zu agieren.

"Das ist einmalig in Deutschland. Die Jugendlichen, zeigen Ideenreichtum und Engagement", sagt Karsten Lessing von SOS Kinderdörfer weltweit. "Nun besteht ihre Aufgabe darin auf unsere Institution aufmerksam zu machen, über die Arbeit zu informieren und aufzuklären", fügt er hinzu. Insgesamt gibt es 508 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern auf der Welt.

Das Landesjugendorchester soll insbesondere mit Estland eine Partnerschaft aufbauen. "Die Jugendlichen müssen von Aug zu Aug begreifen wofür sie sich einsetzen. Sie wünschen sich sehr nach Estland zu reisen, um sich die Situation vor Ort anzuschauen", so Lessing. Er hoffr, ihren Wunsch verwirklichen zu können. "Die Reise könnte ein Initialzünder sein, der begreiflich macht, dass dort wirklich Hilfe benötigt wird", sagt er weiter.

Die Agenda für die künftige Arbeit wurde vergangenen Sonnabend in der Hochschule für Musik und Theater in Rostock ausgearbeitet. "Das Orchester möchte zunächst über die Internet-Plattform Facebook nach außen treten. Des weiteren werden Konzerte genutzt, um Infostände aufzubauen und auf die Botschafterfunktion hinzuweisen", erklärt Lessing.

Die jungen Menschen nehmen ihre neue verantwortungsvolle Herausforderung sehr ernst. Für sie ist klar: Es gibt mehr als nur ein Leben für die Musik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen