Jetzt pirscht Nura durch die Großkatzenanlage

<foto>Dpa</foto>
Dpa

svz.de von
19. Juli 2010, 07:47 Uhr

Rostock | So süß und kuschelig: Die im April geborene Schneeleopardin Nura ist der ganze Stolz von Tierpflegerin Ellen Hinz. Schließlich ist das flauschige Kätzchen die erste natürliche Aufzucht eines Schneeleoparden im Rostocker Zoo. Seit gestern ist sie mit Mama Shila im Freiluftgehege zu sehen. Die kritische Phase sei zwar noch nicht vollends überstanden, so Hinz. Nuras Gesundheitszustand habe sich aber als stabil erwiesen. Die erste Impfung hat die kleine Raubkatze bereits hinter sich. Und auch an Gewicht hat sie seit ihrer Geburt ordentlich zugelegt. Nura ist wie ihre zweijährige Schwester Emba nach einem kasachischen Fluss benannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen