Jeder Rostocker hat 1012 Euro Schulden

von
19. September 2009, 08:48 Uhr

Schwerin (dpa) • Die Gemeinde Hohen Wangelin im Müritzkreis hat statistisch die höchste Pro-Kopf-Verschuldung des Landes. Nach Angaben des Statistischen Amtes in Schwerin stand das 700-Seelen-Dorf Ende 2008 mit genau 9344 Euro je Einwohner in der Kreide. Putgarten und Lohme auf Rügen liegen zwar geografisch ganz an der Spitze des Landes, finanziell aber auch weit unten. Putgarten hat mit 8472 Euro die zweithöchste Verschuldung, Lohme folgt mit 7900.

Die amtierende Bürgermeisterin von Hohen Wangelin, Kornelia Günther, erklärte die tiefroten Zahlen gestern mit der Sanierung von 220 Plattenbau-Wohnungen und dem Einwohnerschwund.

Die kreisfreien Städte stehen bei der Pro-Kopf-Verschuldung sehr unterschiedlich da. Am geringsten ist sie mit 598 Euro in Neubrandenburg, am höchsten mit 2299 in Wismar. Dazwischen liegen Greifswald (797 Euro), Rostock (1012), Schwerin (1256) und Stralsund (2064). In den Landkreisen war die Verschuldung auf Rügen (1690 Euro) am höchsten. Am geringsten war sie in Bad Doberan (891), Ludwigslust (869) und Nordwestmecklenburg (1106). Im Vergleich zu 2007 konnten alle zwölf Landkreise ihre Verschuldung senken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen