Standesamt Krakow am See : Ja-Wort unter freiem Himmel

Trauungen unter freiem Himmel sind jetzt im Landkreis Güstrow möglich. dpa
Trauungen unter freiem Himmel sind jetzt im Landkreis Güstrow möglich. dpa

Unter freiem Himmel den Bund fürs Leben schließen - diesen Traum können sich Brautpaare nun erfüllen. Seit August sind Trauungen in den Außenstellen des Standesamtes Krakow am See möglich.

von
30. November 2010, 11:33 Uhr

"Nach alter Dienstanweisung waren Eheschließungen nur in geschlossenen Räumen möglich", sagt Heidrun Maier vom Standesamt Krakow. Die entscheidende Neuerung: Statt ,Räume stünden nun ,Orte in der Vorschrift, erklärt die Standesbeamtin. Beliebt seien der Innenhof der Kuchelmißer Mühle oder die Parks des Gutshauses Gremmelin und des Jagdschlosses Bellin. Nur wenige Brautpaare hätten sich allerdings erst das Ja-Wort unter freiem Himmel gegeben. Maier gibt dem verregneten August Schuld. Obwohl die Eheschließungen deswegen nur in den Außenstellen vorgesehen seien, "nicht irgendwo in der freien Natur", so Maier. Falls es regnen oder stürmen sollte, könnten die Brautleute ins Trockene flüchten. Seit Jahren seien im Innenministerium Nachfragen nach Open-Air-Trauungen eingetrudelt. Darauf haben die Standesämter im Landkreis nun reagiert. Allerdings würden vor allem Touristen ihr Eheglück im Freien besiegeln. "Zahlungskräftige Kundschaft", wie Maier sagt. Denn: "Die Trauung kostet in den Außenstellen hundert Euro mehr."

Im Standesamt Güstrow mit den Außenstellen Gutshotel Groß Breesen und Kurhaus am Inselsee hat noch kein Paar die neue Verwaltungsvorschrift genutzt und sich die Ringe im Freien angesteckt, wie Stadtsprecherin Barbara Zucker Auskunft gibt. Das werde sich vorerst auch nicht ändern, ist sie sicher. In den Wintermonaten werden sich vermutlich nur Hartgesottene eine frostige Trauung wünschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen