Hoffnung bei den Werften

von
28. Februar 2010, 06:12 Uhr

Warnemünde | Für die Nordic-Werften in Wismar und Warnemünde ist offenbar ein Schiffbauauftrag unterschrieben worden. Werfteigner Witali Jussufow habe in Moskau einen Vertrag mit dem russischen Bergbauunternehmen Norilsk Nickel unterzeichnet, berichtete NDR 1 Radio MV gestern unter Berufung auf Arbeitnehmervertreter, die wiederum ihre Informationen aus dem Umfeld Jussufows hätten. Ob es sich um Aufträge für eines oder mehrere Schiffe handelt, war zunächst nicht bekannt. Die Geschäftsführung machte keine Angaben zu dem Auftrag. Wie es in dem Bericht heißt, hatten die Werften bereits vier Spezialfrachter für den russischen Bergbaukonzern geliefert, die ganzjährig im nördlichen Polarmeer ohne Eisbrecherunterstützung fahren können.

Am vergangenen Freitag hatte die Regierung in Mecklenburg-Vorpommern Jussufow aufgefordert, sich klar zu den Werftenstandorten in Wismar und Warnemünde zu bekennen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen