zur Navigation springen
Lokales

23. November 2017 | 08:43 Uhr

Heute Zivilklage im VS-Skandal

vom

svz.de von
erstellt am 22.Jun.2010 | 06:39 Uhr

Güstrow | Die Verhandlung in der Zivilsache gegen die Gesellschafter der Volkssolidarität findet heute, 9 Uhr, wegen des großen Öffentlichkeits interesses im Saal 305 des Landgerichtes Rostock statt. Ein Ehepaar verklagt die Gesellschafter der insolventen VS-Sozial-Immobiliengesellschaft mbH auf Rückzahlung der durch sie als stille Beteiligung eingebrachten Zahlung. Gründungsgesellschafter sind die drei VS-Kreisverbände. Die Beteiligung kam durch ein Prospekt von ihnen zu Stande. Die Kläger behaupten dadurch über die Sicherheit ihrer Einlage getäuscht worden zu sein. Die gewährte Grundschuld sei wertlos gewesen. Die Haftung der Gründungsgesellschafter ergäbe sich aus der mangelnden Aufklärung über die Risiken der Einlage, so Gerichtssprecher Hansje Eidam.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen