zur Navigation springen

Wird bisheriger Besucherrekord übertroffen? : Heißer Sommer auf Schweriner Freilichtbühne

vom

Im vergangenen Sommer haben die Veranstaltungen auf der Freilichtbühne rund 60 000 Besucher in den Schweriner Schlossgarten gelockt - Besucherrekord. Das Programm für diesen Sommer ist ebenso heiß.

Ostorf | Im vergangenen Sommer haben die Veranstaltungen auf der Freilichtbühne rund 60 000 Besucher in den Schweriner Schlossgarten gelockt - Besucherrekord. Mit verantwortlich für den zählbaren Erfolg war das Doppelkonzert der Band Unheilig. Beide Auftritt der Chart-Stürmer waren ausverkauft. Das Programm für diesen Sommer ist ebenso heiß und dank der Zusammenarbeit mit dem Mecklenburgischen Staatstheater ist die Freilichtbühnen-Saison in diesem Jahr länger als üblich. Vom 17. Juni bis 24. Juli gastieren die Schlossfestspiele erst- und einmalig mit Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz" auf der Freilichtbühne. Der Zuschauerrekord der Freilichtbühne von 2010 dürfte damit wackeln. Denn 23 Vorstellungen plant das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin, zu jeder können knapp 1800 Gäste kommen. "Der Vorverkauf läuft besser als im Vorjahr", sagt Theatersprecherin Franziska Kapuhs. 22 000 Eintrittskarten seien bereits verkauft. Kein Wunder: "Der Freischütz" in dessen Handlung, der junge Jäger Max im Mittelpunkt steht, gehört zu den beliebtesten Opern weltweit. Die Handlung dieser wohl bekanntesten Oper aus dem Zeitalter der Romantik passt wunderbar zum diesjährigen Spielort, an dem Kultur und Natur harmonisch zusammenspielen.

Nur wenige Tage nach der Premiere der Schlossfestspiele steht mit einer einmaligen Aufführung Carl Orffs berühmter Komposition "Carmina Burana" auf der Freilichtbühne am 22. Juni ein weiteres Großprojekt auf dem Spielplan des Mecklenburgischen Staatstheaters. Nachdem vor drei Jahren Choreograf Lars Scheibner eine szenische Umsetzung dieser gewaltigen Gesänge mit Schülern aus Schwerin und dem Umland auf die Bühne des Staatstheaters gebracht hatte, bietet das Theater nun begeisterten Laienchören die Gelegenheit, gemeinsam mit den Sängern des Staatstheaters Orffs Musik aufzuführen. Chordirektor Ulrich Barthel konnte 400 Sänger aus Mecklenburg-Vorpommern für das Konzert gewinnen. Besonders freut sich Ulrich Barthel - ein ehemaliger Thomaner - über Mitglieder der Singakademie Wernigerode, die ebenfalls für die einmalige Open-Air-Aufführung nach Schwerin reisen werden.

Nach den Klassik-Konzerten läutet Schlager den August mit zahlreichen Konzerten auf der Freilichtbühne ein. Vom 5. bis 7. August öffnet die Schlossinsel für drei Tage ihre Pforten für Live-Musik und ein vielfältiges Kulturprogramm. Und das Schloss-Open-Air wartet in diesem Jahr auch mit einer Premiere auf: Erstmals gibt es ein Konzert auf der Freilichtbühne. Dort wird Schlagerstar "Dieter Thomas Kuhn & Band" am 5. August das Eröffnungskonzert spielen. "Dieter Thomas Kuhn & Band macht süchtig", sagt Kuhn-Manager Marc Oßwald. "Wer einmal da war, kommt nicht mehr los davon." So werden wohl knallbunte Klamotten, Perücken, Plateauschuhe, überdimensionalen Sonnenblumen und Schlaghosen das Bild der Freilichtbühne bestimmen.

Eine Woche später, gibt es drei musikalische Knaller in Folge. Am 12. August gastiert Adoro auf der Freilichtbühne. Die fünf Tenöre kleiden Pop-Hits in klassische Gewänder. Am 13. August ist Ich+Ich zu erleben, am 14. August Joe Cocker, der auf seiner Europatournee zu seinem Album "Hard knocks" in den Schweriner Schlossgarten kommt.

Am 20. August startet die Schlager-Kult-Party. "Malle in Schwerin", nennt Petra Blunk, Geschäftsführerin der C & M, die Kongresshalle und Freilichtbühne vermarktet, den Konzertabend, zu dem Sänger erwartet werden, die ansonsten das Publikum auf Mallorca begeistern. Mickyie Krause, Willi Herren, Markus Bausch, Anna-Maria Zimmermann oder Jörn und Dragan - "Die Autoverkäufer" - zählen dazu. Das letzte August-Wochenende bietet am 27. August Musik und Comedy vom Feinsten, wenn Helge Schneider nach Jahren wieder in Schwerin auftritt. Am 28. August folgt das erste Schweriner A-Capella-Festival, bei dem unter anderen die Medlz aus Dresden auftreten.

Am 2. September gibt In Extremo ein Konzert auf der Freilichtbühne, am 6. September OMD. Den Saisonabschluss gestaltet am 11. September die Kita gGmbH, die mit geladenen Gästen und Stargast Reinhard Lakomy das zehnjährige bestehen der kommunalen Kinderbetreuung unter dem Dach der gGmbH feiert.

Der Kartenvorverkauf für alle Konzerthöhepunkte auf der Freilichtbühne hat bereits begonnen. Ein neuer Besucherrekord ist möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jun.2011 | 07:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen