"Haus der Integration" bald obdachlos - Räume dringend gesucht

von
13. März 2010, 01:57 Uhr

Güstrow | Das Haus in der Rostocker Chaussee 67 wird im Sommer versteigert. Das bedeutet für das Güstrower "Haus der Integration", dass es sich nach einem anderen Domizil umsehen muss. Burkhard Bauer, Geschäftsführer des Fördervereins Region Güstrow, hat sich bereits auf die Suche gemacht. Der Förderverein ist Träger der Einrichtung.

Leiterin Karen Larisch wusste, dass das Haus irgendwann verkauft wird. "Wir möchten aber nicht, dass unsere Familie auseinander fällt", betont sie. Das bedeutet: Alle wollen zusammen bleiben - gemeinsam umziehen. Etwa 400 bis 450 Quadratmeter werden auch künftig benötigt, um die Angebote des Hauses aufrecht zu erhalten. Neben einer Medienwerkstatt gibt es derzeit ein Café, eine Holzwerkstatt sowie einen Kreativraum und eine Küche. Dazu kommen sportliche Angebote, Beratung und Schulungen. Zudem finden verschiedene Vereine im "Haus der Integration" eine Heimat, u.a. "Junge Mütter mit Krebs", die "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald", das Bündnis für Familie oder auch eine Selbsthilfegruppe der Alkoholiker. Sie alle sollen auch im neuen Haus unterkommen.

Mit dem Projekt "KuKuK" hat die Arbeit des Fördervereins vor fünf Jahren ganz klein begonnen. Inzwischen entwickelten sich die Angebote weiter: eine Begegnungsstätte für offene Sozialarbeit und Beratungsstelle für Arbeitslose, Mittagstisch für Bedürftige, ein Patenschaftprojekt für Jungen, die von ihrer Mutter allein erzogen werden - die Liste ist lang. Viele Angebote, die auch künftig in einem Haus bleiben sollen. Das heißt, man muss ein Haus finden, in dem alle Gruppen Platz finden. Einige Ideen gibt es schon, wohin das Haus der Integration ziehen könnte, so Larisch. Jetzt würden alle Möglichkeiten durchgespielt, damit bald eine akzeptable Lösung gefunden wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen