zur Navigation springen

Schwer erkämpfter Arbeitssieg : Hansa nach 2:1 über Saarbrücken Tabellenführer

vom

svz.de von
erstellt am 13.Jan.2011 | 01:59 Uhr

Hansa Rostock hat am Samstag mit einem schwer erkämpften 2:1- Heimsieg über den 1. FC Saarbrücken die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga übernommen. Michael Wiemann (11./Foulelfmeter) erzielte vor 13 000 Zuschauern in der DKB-Arena den Ausgleich für die Hanseaten, denen das Fehlen von einigen verletzten Stammspielern anzumerken war. Ufuk Özbek (8.) traf zuvor für den Aufsteiger aus dem Saarland. Durch ein Eigentor der Gäste - Martin Forkel fälscht einen Schuß von Tobias Jänicke unhaltbar für seinen Torwart ab (74.) - konnten sich die Rostocker am Ende verdient als Sieger feiern lassen.

Die heimstarken Hanseaten taten sich gegen die kompakt stehenden Gäste überaus schwer und fanden spielerisch kaum Mittel, um die gegnerische Abwehr in Verlegenheit zu bringen. So brachte erst ein energischer Sturmlauf von Mittelfeldspieler Jänicke die Hausherren in Front. Aber auch danach mussten die Rostocker vor stimmungsvoller Kulisse bis zum Schlusspfiff um den zehnten Heimsieg bangen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen