zur Navigation springen

FC Hansa Rostock: Jubiläumsspiel am 4. Mai : Hansa feiert seine Meister-Elf

vom

FC Hansa Rostock putzt sich für eine Jubiläumsfeier heraus. Unter dem Motto "Die Rückkehr der Legende" trifft am 4. Mai um 19 Uhr in der DKB-Arena die NOFV-Meister-Elf von 1991 auf ein Hansa- "Allstar-Team".

svz.de von
erstellt am 02.Mär.2011 | 08:28 Uhr

Rostock | Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock putzt sich für eine Jubiläumsfeier heraus. Unter dem Motto "Die Rückkehr der Legende" trifft am 4. Mai um 19 Uhr in der DKB-Arena die NOFV-Meister-Elf von 1991 auf ein "Allstar-Team" des ostdeutschen Traditionsclubs. Die Fans können sich auf interessante Duelle zwischen Juri Schlünz und Stefan Beinlich, Heiko März und Thomas Doll oder auch Hilmar Weilandt und Magnus Arvidsson freuen. Aus der Meistertruppe, die die Qualifikation für die 1. Bundesliga schaffte, werden fast alle Mitglieder dabei sein. "Das ist der größte Vereinserfolg. Wir brauchten nicht lange zu überlegen, ob wie dieses Jubiläum, diesen Geburtstag feiern wollen", erklärte Bernd Hofmann, Rostocks Vorstandsvorsitzender.

In Rathaus der Hansestadt stellte der FC Hansa gemeinsam mit Oberbürgermeister Roland Methling das Projekt vor. "Es war die Sternstunde des Sport in Rostock. Hansa ist ein wichtiger Imageträger der Stadt. Ich freue mich, dass wir dieses Ereignis wieder in Erinnerung bringen können", sagte das Stadtoberhaupt.

Auch das Erfolgsduo auf der Trainerbank - Uwe Reinders und Jürgen "Fluppi" Decker - nahm an der Veranstaltung teil und war begeistert. "Für mich als Trainer war es die schönste Zeit. Das erste Jahr und der Anfang in der Bundesliga waren einfach traumhaft. Zu diesem Zeitpunkt hat einfach alles gepasst. Als ich von den Plänen des Vereins erfuhr, habe ich sofort zu gesagt", so der 56-Jährige, der mit vielen Anekdoten von damals glänzte: "Ich kam zum ersten Training auf den Platz, und die Mannschaft stand aufgereiht an der Linie, wartete auf ein ,Sport frei. Etwas vergleichbares hatte ich noch nie erlebt. Ich habe gedacht, gleich kommt noch ein General oder so."

Auch Decker, derzeit mit dem 1. FC Neubrandenburg auf dem Sprung in die NOFV-Oberliga, erinnert sich gerne an diesen großen Erfolg zurück: "Wir spielten eine sensationelle Serie. Manchmal konnten wir es selbst nicht glauben."

In der entscheidenden Partie gegen Dynamo Dresden (3:1) vor knapp 20 Jahren war Hansa-Kapitän Juri Schlünz maßgeblich am Erfolg beteiligt als er zwei Freistöße verwandelte. Daraufhin angesprochen meinte der 49-Jährige: "In der langen Zeit verschwimmen die Erinnerungen. Es heißt immer, ich war ein guter Freistoßschütze, dabei habe ich vielleicht sieben oder acht Tore auf diese Weise gemacht", so Schlünz, der bereits auf Fleisch verzichtet und nur noch stilles Wasser trinkt.

HANSA INTERN
Ticketverkauf startet: Seit gestern sind Karten für das Jubiläumsspiel am
4. Mai zwischen Hansas Meister-Elf von 1991 und dem FCH-Allstar-Team in den bekannten Vorverkaufsstellen zu Preisen von fünf bis 19 Euro erhältlich. Bestellungen sind auch im Internet (www.hansa-ticketshop.de) oder telefonisch unter (03 81) 3 77 01 20 möglich.

Sechs Spieler müssen passen: Bis auf die Langzeitverletzten Matthias Holst, Dexter Langen und Stephan Gusche stehen Coach Peter Vollmann derzeit Martin Stoll, Enrico Neitzel (beide Oberschenkel) und Daniel Becker (Augenprobleme) nicht zur Verfügung. Heute trainieren die Rostocker um 14 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen