zur Navigation springen

Hagenowerin präsentiert märchenhafte Fantasien

vom

svz.de von
erstellt am 13.Mai.2010 | 05:45 Uhr

Hagenow | Marienkäfer Fiete, das Orang-Utan-Mädchen Zottelinchen, der Hase Kasimir, Zakumi, der grüne Leopard, Kaiserpinguinjunge Mika - sie alle gehören zu den Helden in den Geschichten von Kathrin Laabs, die die junge Frau in ihrem kleinen Buch "Märchenhafte Fantasien" präsentiert. Es ist das erste Buch der Hobbyautorin, die das Schreiben seit dem zehnten Lebensjahr für sich als ganz besondere Freizeitbeschäftigung entdeckt hat. Aber sie hat sich nicht nur mit kleinen Geschichten und Gedichten befasst, sie hat sich auch schon einmal als Drehbuchautorin versucht, für die Serien "Bianca - Umwege ins Glück" und "In aller Freundschaft" eine Folge geschrieben - mit einer positiven Rückmeldung der Sender hatte sie aber wohl selbst nicht gerechnet. "Ganz gleich, wie die Resonanz ist, ich empfinde das Schreiben auch als einen schönen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit", so Kathrin Laabs, die als Teilzeitbeschäftigte in der Produktion des Dr.-Oetker-Werkes in Wittenburg arbeitet.

Nun aber hat sie doch Erfolg gehabt, ist ihr Erstlingswerk im Projekte-Verlag in Halle an der Saale erschienen und kann dort bestellt werden. Wer mehr über die Autorin erfahren und ihre Beiträge auch online lesen möchte, sollte auf die Homepage www.katys-insel.npage.de gehen und sich überraschen lassen.

"Seit nunmehr 18 Jahren schreibe ich kleine Geschichten und Gedichte. Vor allem Märchen haben es mir angetan, als Kind war ich begeistert von den russischen und tschechischen Märchen und Filmen", schwärmt Kathrin Laabs. Als ihr dann der Opa zur Wende ein Märchenbuch schenkte, war das mit ein Auslöser, es selbst einmal mit dem Schreiben fantasievoller Märchen zu versuchen. Und es dauerte fast 18 Jahre, bis die heute 28-Jährige einen Verlag gefunden hatte, der ihre Geschichten herausgeben und damit einer breiten Öffentlichkeit vorstellen wollte.

"Märchenhafte Fantasien" ist ein Buch, in dem viele kleine bekannte sowie noch unbekannte Figuren ein buntes Abenteuer nach dem anderen erleben. Die kleinen Leser gehen dabei auf große Entdeckungsreise, wie z. B. ins weite Ostertal oder zum Fußball Südafrikas, wobei sie beim Vorlesen immer wieder die liebevoll gestalteten Bilder erleben, um am Ende von jeder einzelnen Figur überrascht zu werden, indem der Wunsch durch den ungeheuren Mut belohnt wird. Dieses Buch ist zum Vorlesen für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Bestellen kann man es direkt im Internet auf der Website des Verlages unter www.projekte-verlag.de. Demnächst möchte Kathrin Laabs ihre Bücher auch über eine Hagenower Buchhandlung zum Verkauf anbieten. Die junge Frau hofft natürlich auf eine große Verkaufsresonanz, denn sie hat dieses Projekt erst einmal mit eigenem Geld vorfinanziert - insgesamt 1500 Exemplare wurden beim Verlag in Auftrag gegeben. Dabei ist Kathrin Laabs schon froh und dankbar, dass der Verlag aus Halle/Saale sich ihrem Ansinnen gegenüber aufgeschlossen zeigte und ihr die Chance eröffnete, ihren Traum vom eigenen Märchenbuch zu verwirklichen.

In nächster Zeit will die junge Frau auch selbst für ihr Erstlingswerk werben, aktuell bietet sich dazu beim Hagenower Brunnenfest am 22. Mai auf dem Rathausplatz die Gelegenheit, wo sie einen eigenen Stand bekommen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen