zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. November 2017 | 23:37 Uhr

Wittenburg : Zwölf Mühlen laden ein

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Jubiläumsfeier am Pfingstmontag an der Wittenburger Mühle / Vielfältiges Programm für Besucher organisiert

svz.de von
erstellt am 22.Mai.2015 | 15:34 Uhr

Der Mühlenverein Mecklenburg-Vorpommern e.V. lädt traditionell am Pfingstmontag mit der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) zum „Deutschen Mühlentag“ ein. Die Eröffnungsveranstaltung und gleichzeitig das 25-jährige Jubiläum des Landesmühlenvereins finden in und rund um   die Windmühle Wittenburg statt. Die Organisation hat die Stadt Wittenburg in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Mühle Wittenburg e.V. übernommen.

Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm. Als Gäste werden u.a. der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, Till Backhaus, sowie der Vorsitzende des Landesmühlenvereins, Lothar Wilken, erwartet. Nach der offiziellen Eröffnung und Begrüßung durch Bürgermeisterin  Margret Seemann und  den Vorsitzenden des hiesigen Mühlenvereins, Karl Luchs,  um 9.45 Uhr wird der Chor der Liedertafel  die Gäste  erfreuen. Auch die Linedancer aus Wittenburg wollen  ihr Bestes geben und mit ihren „country-choreografierten Tanzeinlagen“ zur guten Unterhaltung beitragen.

Gegen 11.15 Uhr werden Dreschkasten und Mähbinder parallel vorgeführt. Die Schau soll  einen Einblick in landwirtschaftliche Besonderheiten ermöglichen. Die Vorführungen werden im Verlauf des Tages wiederholt. Ab Mittag  wetteifern  Fahrer von Oldtimertraktoren im Geschicklichkeitstest miteinander.

Am Nachmittag bestimmt ein  Kulturprogramm das Mühlenfest.  Unter anderem werden die Dabeler Müllerburschen und Frank von Mohrstein auftreten. Auch für die Kleinsten hat der Deutsche  Mühlentag einiges zu bieten. Während sich die einen bei Traktorfahrten amüsieren, können sich andere auf der Springburg austoben oder sich bei Bewegungsspielen, organisiert durch die Landjugend, ausprobieren. Daneben sollen  Spaßaktionen wie Sackhüpfen, Eierlaufen, Hufeisenzielwurf und Baumstammweitwurf Jung und Alt begeistern. Für Schmöker-Freunde birgt ein kleiner Trödelmarkt möglicherweise den einen oder anderen Schatz.   Während der gesamten Pfingstveranstaltung werden landwirtschaftliche Geräte sowie Oldtimertraktoren ausgestellt.

Wer bislang die  frisch sanierte Erdholländer-Windmühle noch nicht von innen besichtigen konnte, hat am Mühlentag bei Führungen die Gelegenheit dazu. 

Neben Wittenburg öffnen landesweit weitere elf  Wind- und Wassermühlen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen