zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

19. August 2017 | 11:31 Uhr

Neuhaus : Zu laut und technisch unzulänglich

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Motorradkontrolltrupp der Polizeidirektion Lüneburg und Beamte aus Mecklenburg kontrollierten an mehren Orten im Amt die Biker

Des einen Freud, des anderen Leid- für die Invasion von Motorradfahrern besonders an schönen Wochenenden ins Amt Neuhaus trifft dieses Sprichwort den Nagel auf den Kopf. Die Gastronomiebetriebe freuen sich über den Umsatz, Einwohner besonders an der B 195 sind geplagt durch den Lärm, den die Maschinen machen. Damit nicht zu sehr gerast wird und die Biker auf Maschinen unterwegs sind, die verkehrssicher und nicht zu laut sind, führt die Polizei verstärkt Kontrollen durch. So auch am vergangenen Sonntag. Die Pressestelle der Polizei Lüneburg schreibt dazu Folgendes:

„Zusammen mit dem „Motorradkontrolltrupp“ der Polizeidirektion Lüneburg und Beamten aus Mecklenburg-Vorpommern kontrollierten insgesamt 20 Beamte der Verfügungseinheit Lüneburg, dem Einsatz- und Streifendienst Lüchow und der Polizei Dannenberg im Verlauf des vergangenen Sonntags auf der Bundesstraße 195 besonders motorisierte Zweiradfahrer. Seit dem Jahr 2007 betreiben Polizei und Landkreis das Projekt „Rosa Rollis“ zur Senkung der Unfallzahlen insbesondere mit Beteiligung von Motorradfahrern.

Dabei wurden in den letzten acht Jahre erhebliche Anstrengungen auch im Rahmen baulicher Veränderungen von Straßenverläufen unternommen.

Auch aufgrund gestiegener Unfallzahlen im Jahr 2012 (24 Verkehrsunfälle und ein tödlicher Verkehrsunfall in den letzten drei Jahren auf der Bundesstraße 195) und den guten Erfahrungen der „ganzheitlichen Schwerpunktkontrollen“ im letzten Jahr (Geschwindigkeits- und Fahrtüchtigkeitskontrollen in Verbindung mit der Kontrolle der Krafträder auf Einhaltung der gesetzlichen Bau- und Betriebsvorschriften) intensiviert die Polizei während der Biker-Saison die Kontrollen.
Neben Geschwindigkeitskontrollen in wechselnden Bereichen an der Bundesstraße 195 mit Handlasergeräten, lag der Schwerpunkt der Kontrollen auf der technischen Überprüfung der motorisierten Zweiräder beim ZOB in Neuhaus. Dabei wiesen von insgesamt 70 überprüften Motorrädern 60 zum Teil erheblich technische Mängel auf, so dass bei drei Krädern die Betriebserlaubnis erlosch. Darüber hinaus überprüften Polizei und TÜV auch die Lautstärke/Geräuschemission der Zweiräder. Die Beamten ahndeten insgesamt 22 Geschwindigkeitsverstöße. Der dritte Schwerpunkt des Tages war die Prävention und Öffentlichkeitsarbeit mit den zum größten Teil auswärtigen Bikern sowie mit Anwohnern an der Bundesstraße 195. Die Kontrollen stießen bis auf einzelne Ausnahmen auf eine durchweg positive Resonanz.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jun.2014 | 17:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen