zur Navigation springen

Offener Brief : Zerwürfnis bei Vertretern der Gemeinde Kogel

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

svz.de von
erstellt am 29.Sep.2014 | 07:23 Uhr

In der Gemeindevertretung Kogel gibt es scheinbar ein Zerwürfnis zwischen einigen Mitgliedern und der Bürgermeisterin Beate Hoffmann. In einem offenem Brief, der in den Ortsteilen Kölzin und Kogel angepinnt ist und der SVZ vorliegt, werden Anschuldigungen gegen die Bürgermeisterin benannt. So werde ihr z. B. auch der Zutritt zum Ortsteil Fliegenhof verwehrt. Eine Äußerung, die die Bürgermeisterin auf Nachfrage bestätigt. Sie sei als Bürgermeisterin laut Kommunalverfassung dazu angehalten, bei rechtswidrigen Beschlüssen Widerspruch einzulegen, äußert sie auf weitere Kritik. „Ich möchte ganz schnell im Sinne der Gemeinde zur Sacharbeit zurück kehren“, sagt Beate Hoffmann.

Sie erhält Unterstützung in sozialen Netzwerk, die Kommentare liegen der SVZ vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen