Hagenow : Zeitplan für L 04 stimmt nicht mehr

Tiefbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in Hagenow Heide. Das Land geht von internen Planverschiebungen aus.  Fotos: dihi
Tiefbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in Hagenow Heide. Das Land geht von internen Planverschiebungen aus. Fotos: dihi

Bürgermeister Thomas Möller auf jüngster Sitzung der Stadtvertretung Hagenow: Bauarbeiten an L 04 sind im Verzug

von
07. April 2017, 20:45 Uhr

Auf der Sitzung der Hagenower Stadtvertretung am Donnerstag informierte Bürgermeister Thomas Möller in seinem Bericht darüber, dass  sich die Gesamtbauleistungen im I. und II. Bauabschnitt  zum Ausbau der L 04 in Hagenow Heide nach Mitteilung des Straßenbauamtes Schwerin  im Verzug befinden. In der kommenden Woche soll nach seinen Worten der Bauzeitenplan zwischen Auftraggeber, dem Land, und dem Auftragnehmer, der Firma Westa Straßen- und Tiefbau,  aktualisiert werden. Grund für die genannte Verzögerung seien nach Information der Pressestelle des Verkehrsministeriums Schwerin Verschiebungen in der internen Planung. Aus heutiger Sicht sei aber der Termin für die Gesamtleistung nicht gefährdet, heißt es weiter dazu.

Im Zusammenhang  mit der  Prüfung der späteren Umstellung der Arbeiten auf eine halbseitige Bauweise im dritten Bauabschnitt vom Mühlenweg bis zum Bauende, Buswendeschleife in Richtung Kuhstorf, befindet sich nach den Worten des Bürgermeisters das Angebot des Auftragnehmers zur Prüfung beim Straßenbauamt Schwerin. „Ein Ergebnis liegt der Stadt noch nicht vor. Erst nach Vorlage kann der noch ausstehende gemeinsame Gesprächstermin mit dem Amt Hagenow-Land unter Beisein der Vertreter aus den benachbarten Gemeinden Kuhstorf und Picher vereinbart werden“, sagt  Möller weiter.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Sonnabend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen