Menschen : Zarrentiner Institution geht in den Vorruhestand

Rotraut Görtler ist am Donnerstag in die wohlverdiente Altersteilzeit verabschiedet worden. Ihren Platz im Kundenservice am Empfang der Raiffeisenbank Zarrentin nimmt Heike Fehring (stehend) ab kommenden Montag ein.  Fotos: Thorsten Meier
1 von 2
Rotraut Görtler ist am Donnerstag in die wohlverdiente Altersteilzeit verabschiedet worden. Ihren Platz im Kundenservice am Empfang der Raiffeisenbank Zarrentin nimmt Heike Fehring (stehend) ab kommenden Montag ein. Fotos: Thorsten Meier

Rotraut Görtler von Kunden und Kollegen verabschiedet

svz.de von
01. Mai 2015, 16:45 Uhr

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge ist Rotraut Görtler am Donnerstag zur Arbeit gegangen. Seit 1996 hat die 63-Jährige in der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG, Filiale Zarrentin, die Kunden empfangen und Geld ausgezahlt. Nun wurde sie von ihrer Kundschaft und Kollegen liebevoll in die Altersteilzeit verabschiedet.

„Vor gut 47 Jahren habe ich den Beruf des Handelskaufmanns gelernt. Damals noch bei der BHG, der Bäuerlichen Handelsgenossenschaft“, erinnert sich die in Parum Geborene. In Zarrentin sei sie seit 1968 beheimatet, ergänzt sie. Damals sei die Lehrstelle ausgeschrieben worden.

„Für das Bewerbungsgespräch kam damals der BHG-Chef Fritz Siebert noch persönlich zu uns nach Hause“, berichtet die Fachfrau weiter, die es nach eigenem Bekunden nie bereut habe, beruflich in die Finanzbranche einzutauchen.

Lesen Sie ausführlich in der morgigen Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen