zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. November 2017 | 01:21 Uhr

Zarrentin : Zarrentin baut eigenes Ärztehaus

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Geplanter Neubau für medizinische Versorgung soll an Ärzte verpachtet werden. Stadt will so flexibel bleiben

von
erstellt am 02.Apr.2016 | 21:00 Uhr

In Zarrentin herrsche medizinischer Notstand, wie Bürgermeister Klaus Draeger es auf der jüngsten Stadtvertretersitzung drastisch auf den Punkt bringt. Drei Allgemeinmediziner sind derzeit in der Schaalseestadt ansässig, Fach- und Kinderärzte gibt es nicht. Drei Ärzte für rund 5000 Einwohner der Stadt und den Ortsteilen. Hinzu kommen rund 10 000 Einwohner, die im ländlichen Raum um Zarrentin leben und auch versorgt werden müssen. „Die nächsten Fachärzte sitzen in Wittenburg“, erzählt Heike Lippardt vom Amt Zarrentin. Auf einen Termin müsse man hier aber schon mal bis zu einem halben Jahr warten.

Nun seien die Kommunalpolitiker gefragt, eine Lösung zu finden. „Wir sind dabei und haben auch schon Gespräche geführt“, erzählt Draeger. Die Idee: Ein eigenes Ärztehaus, das von der Stadt gebaut und an Mediziner verpachtet wird.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen