Veranstaltung : Zarrentin: Abschied von der Grundschule

svz+ Logo
Die 19 Jungen und Mädchen der Klasse 4c aus Zarrentin laufen unter den Flaggen von vier verschiedenen Nationen unter dem Jubel ihrer Eltern ein.
1 von 2
Die 19 Jungen und Mädchen der Klasse 4c aus Zarrentin laufen unter den Flaggen von vier verschiedenen Nationen unter dem Jubel ihrer Eltern ein.

Lehrerin Annette Neiß und ihre 4c feierten den Aufbruch in die Orientierungsstufe mit einem sportlichen Fest. Kinder bei der Mini-WM mit Begeisterung dabei

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368170_23-66108344_1416393117.JPG von
17. Juni 2019, 05:00 Uhr

Annette Neiß ist eine wahre Frohnatur. Am Freitagnachmittag dauerte es nur wenige Augenblicke, bis auch ihre Schüler und deren Eltern von ihrer überschwänglich guten Laune angesteckt waren. „Es ist in mei...

teneAnt Nieß tsi enei waehr t.arnhuFor mA hitiatFenactgagrm euarted se rnu wenige gAbiceku,nel bis ucha erih üSehrcl dun nedre tnerlE von heirr ühngbäsicwrhcle engut eanuL geetkctsan rw.nea s„E its ni mernie uihsclnehcs aufhnaLb asd tseer alM, assd ich neei unhkesscadrslluG nvo hrrei ginlEsucuhn isb zur ngsntsulEa in sKaels 4 hernfü r,eu“fdt ethrzleä ide -ä5jr3hgei daootVulllgägbpn.i emGsenami tmi edm ögekshfpiscen nrettaErl rierh Kslsae 4c etltels Aettnne iNeß rüf rhei 91 nheMdcä udn gJenun ein noeh feZwlie geaeihsecßrölnhuw secfAluhssbst ufa dem ägAnneßeelud edr ezi-RcSltrFthereuu- onv irZneatrn auf dei .Biene ruewAlnhißeögch ae,hdsbl ewli es evil hrem zu einbet athe,t sal sda nosts ülihbec imneseeaiBmsn ebi isrurtll,wG reiB dnu neiW iweos hlScegewn ni tgnäsl gnvgenrneea nietZe. h„Ic bin vno hjere ot-psr udn rov lalem etaßleflibtubserg. Da gal es arhcntüli a,neh ernsu huAsseftbcssl in omrF ierne cetsier-mttinlMiefsWah mi lalbußF zu e“be,engh inrntere shci eiNß an dei etesrn erlenbeggnÜu gibzücleh dse ltsssuAesbcehsf mit rerhi so nneeeongniewlb lsse.Ka

lnlhceS tknone auch dre ueseDtch uFl-daBußbln itm mienes iloMb weegnnno ,wreend rde nov dne 91 sgrtentrbeeopeits ngnuJe und ndehMäc ads lDn-BehipuPzrcb-enaFpeuAe-cSh baenhemn lß.ie hcI„ ssmtue ienme keVrlriätesls gra cthni nlgae nvo seider eeId ueger.nbzüe eiS waren nvo enBgni na raedtr etsbigetre nud etntiel hsci ntlssgtdseäbi ni ervi sednrheivece hMcfetasannn “,nei recbtiteh ied ud.rheleGnrrshcuiln

Und so leienf ide nngjeu leßarFlbu tnreu edm eluJb erihr ntEelr mti den ngifeoanalNtalg nvo egenArtnii,n ,iaislrnBe eiSanpn weois tnechasuDdl afu dsa tr,ndäpeSeolg teuarltmn von edn negiweelji nmnyeH dre lsäuheewgant Fninaßnalluo.ebt aorSg an eneieg tkirTos imt red htfsrcifuA Wir„ waenr iedab – tlcfshsbssAue sKleas 4c“ woesi edr uegandkuefctr otnelNglagafia dse easdnL wuerd mi rfeVodl dgta.ehc

nI ide drueeF ethiscm hcis reab acuh .euthWm Wi„r ndis lelatmsa rehs rrug,tia dssa eusner inreKd itm rehir nlietgeeb Frua Neiß iene ireateggen rnireLeh rl.neerevi rWi csetnzhä an hir gzan rdessoben dei samseneneeg renSget mi nagmgU imt resnneu nednK.ri dnU lewi sie cshi benne emd Fahc itMeamhkat agnz ronseesdb frü den ptoSr etegribnes ,aknn nolelw irw eis tueeh mti rieen Triiereffllpe atsm rrvaGu urz ewngei nnrgrEnieu na hier lüGchrrnsdue neücrr“hb,esa tasg zelstrvnnsreetrtraEdio Heoik aunWuhshck orv einngB eds flecsesubA.sthss

lAignrelsd sei es zottr esd bsdichesA aus edr uzusceiGlrthdn inee üclhgieklc F,nuügg dass edr rvdnnseeasaKlb im ekneomdmn clujhahSr im goilehellauRntsic dre eelcFr-SituRztuh-re rneintarZ mpotklet ebehsten ei.lbtb

etZi umz nfaVrnceesuh hat ide dainäoggP nirealsgld nicht, ridw ise hdoc ebrsite im enommendk Scalhhjur unee ücSzchAbne-t ni rih rsßeog erzrhrLhee ehcnsl.ieß z„oTrt llear uedrfrVoe uaf edi onnkeemmd oresgnnrueferuadH reewd cih remmi tmi ßrorge eeduFr und larctüinh iilchrche heutmW na nemie 19 hnäecdM nud nuJeng kdürcnznkeue dnu ihern eeierwtn lhccunishse Weg hcint usa dne Aeung “enri,vlere pcaverhrs nneAtet i.eNß

zur Startseite